zurück

Tumorschmerzen

… sanft und effizient angehen

Tumorschmerzen sind oft sehr heftig, können aber durch eine ganzheitliche Schmerztherapie sehr gut behandelt werden. Wichtige Behandlungstechniken sind die Akupunktur, die orthomolekulare Medizin, die Injektionsbehandlung, aber auch pflanzliche und ggf. chemische Schmerzmittel. Anhand eines Stufenplanes, beginnend mit dem sanftesten Mittel, wird versucht, weitgehende Schmerzfreiheit zu erzielen. Ggf. ist auch der Einsatz von Schmerzpflastern oder Morphinen erforderlich. Bei Krebspatienten werden diese Medikamente in der Regel gut toleriert.

Gleichzeitig kann mit naturheilkundlichen Verfahren das Immunsystem gestärkt und die Krebsabwehr unterstützt werden. Dabei hilft die Biologische Krebstherapie. Sie hat auch das Ziel, den Erkrankten zu stärken und zu mehr Vitalität zu verhelfen. Vitamin-C-Hochdosisinfusionen und die Misteltherapie sind hier häufig sehr effektiv.

Dr. med. Gerrit Sütfels ist Schmerzspezialist und gleichzeitig Experte im Bereich der Biologischen Krebstherapie.