Centrum für Haltung und Bewegung

Ganzheitliche Haltungs – und Bewegungsanalyse

Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sind ein weit verbreitetes Leiden. Es gibt kaum jemanden der nicht an Schmerzen des Rückens, Nackens, der Füße, oder an Kopfschmerzen leidet und sei es nur temporär.
Daraus ergibt sich häufig eine Odyssee an Arztkonsultationen auf der Suche nach der richtigen Behandlung bzw. Lösung für dieses Problem.
Patienten die unsere Sprechstunde aufgrund dieser Beschwerden aufsuchen, haben bereits diverse Therapieversuche unternommen, oftmals mit unbefriedigendem Erfolg.

Um dem Ursprung dieser Beschwerden auf den Grund zu gehen führt unsere Ärztin Ruth Biallowons eine ganzheitliche Haltungs – und Bewegungsanalyse durch. Das ist wichtig, denn der Mensch ist ein “Ganzes” und sollte von Kopf bis Fuß untersucht werden. Der Ursprung der Probleme kann sowohl in den Füßen (schwache Fußmuskulatur), als auch im Beckenbereich, aber auch im Kiefergelenk liegen. Dies gilt es herauszufinden.

In der Analyse überprüfen wir – u.a. mit der 3D-Wirbelsäulenvermessung, aber v.a. auch mit der manuellen Untersuchung – die Haltung im Stehen, die Funktion und Stellung der Wirbelsäule (Drehen, Seitneigung, Finger-Boden-Abstand), Beweglichkeit der Halswirbelsäule und des Beckens, die Beckenstellung (Beckenschiefstand?), die Iliosakralgelenke, die Stellung der Knie (Knieachse) und Füße (Plattfüße, Knick-Senk-Spreizfüße), die Beinlänge (Gibt es eine Differenz?), das Gleichgewicht, die neurologischen Funktionen, das Zusammenspiel von Füßen und Augen und die sensomotorische Verarbeitung von Reizen mittels Muskelfunktionsdiagnostik (Test nach Omura). Wir untersuchen die Funktion der Augenmuskeln, das Zusammenspiel der Kiefergelenke und den Biß, ob eventuell eine craniomandibuläre Dysfunktion (Kieferfehlfunktion, z.B. mit Knirschen oder nächtlichem Beißen) vorliegen könnte.

Wichtig für die Analyse ist, dass Sie vorhandene Einlagen, Brillen und Zahnschienen mitbringen, damit zugleich beurteilt werden kann, ob diese Hilfsmittel ihrem System nutzen, oder vielleicht sogar mehr schaden.

Ruth Biallowons hat die Haltungs- und Bewegungsdiagnostik sowie die anschließende ganzheitliche Behandlung in unserer Praxis etabliert. Sie ist Expertin und Dozentin in diesem Bereich, u.a. bei der Gesellschaft für Haltungs- und Bewegungsforschung.

Ganzheitliche Haltungsoptimierung

Anhand der erhobenen zusammenhängenden Befunde können dann ganzheitliche Therapieideen erarbeitet und ggf. fehlende diagnostische Befunde (Vorstellung bei einem spezialisierten Zahnarzt, Untersuchung der Augenmuskelkoordination durch einen spezialisierten Augenoptiker / Optometristen) besprochen und geplant werden. Oft lassen sich die Beschwerden mit einem sinnvollen ganzheitlichen Therapiekonzept an der Wurzel packen und langfristig verbessern oder sogar beseitigen.

Dazu können gehören: