zurück

Mind-Body-Medizin

Die moderne Ordnungstherapie der klassischen Naturheilkunde

Mind-Body-Medizin ist der moderne, international gebräuchliche Ausdruck für die Ordnungstherapie aus der klassischen Naturheilkunde nach Pfarrer Kneipp. Es geht darum, Körper (body), Geist und Seele (mind) in Einklang zu bringen.

Ein wichtiges Ziel ist die Erlangung eines ausgewogenen Verhältnisses von Spannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe.

Die Mind-Body-Medizin benutzt Ressourcen-orientierte Techniken, die tragenden Säulen Bewegung, Ernährung und Entspannung im Leben zu stabilisieren. Das heißt, es wird zunächst geschaut, welche Fähigkeiten der / die Betroffene bereits besitzt, auf denen dann die Therapie aufbauen kann. Ein wichtiges Thema ist auch der Umgang mit und die Bewältigung von Stress, der in unserer zivilisatorischen Welt nahezu unvermeidbar ist.

Inzwischen ist die Wirksamkeit Mind-Body-medizinischer Techniken in verschiedenen Bereichen wissenschaftlich belegt. So konnte in universitären Studien gezeigt werden, dass eine vollwertige Ernährung in Kombination mit leichtem körperlichen Training und regelmäßigen Entspannungsübungen zu einer Verbesserung folgender Erkrankungen führt:

Kurse aus der Mind-Body-Medizin

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Bluthochdruck, Herzinfarkt)
  • Krebs (zumindest Verbesserung der Lebensqualität)
  • Chronische Schmerzen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Chronische Magen-Darm-Erkrankungen
  • Depressive Störungen

Ein wichtiges Verfahren der Mind-Body-Medizin ist die Achtsamkeit, die z.B. in Achtsamkeits-basierten Stressreduktionsprogrammen (Mindfullness-based Stress Reduction = MBSR) vermittelt werden kann. Achtsamkeit stammt aus dem asiatischen Kulturkreis und bezeichnet das nicht-bewertende Verweilen im Hier und Jetzt. Was sich hier wie eine hohe Kunst buddhistischer Mönche anhört, ist letztendlich eine gut zu erlernende Technik, wie man sich das Leben leichter und Stress-ärmer gestalten kann.

Ernährung, Bewegung, Achtsamkeit und Spannungsregulation führen dazu, dass Kräfte im Körper wieder aufgetankt, das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Herz-Kreislauf-Organe geschont werden.

Dr. Sütfels bietet im Rahmen der Düsseldorfer Naturheilseminare und von Stress- bzw. Entspannungskursen Informationen über die Mind-Body-Medizin an. Außerdem können externe Mind-Body- bzw. Stressreduktionskurse (z.B. MBSR = Achtsamkeits-basierte Stressreduktion nach Jon Kabat-Zinn) empfohlen werden.

Dr. med. Gerrit Sütfels ist Schmerztherapeut. Einer seiner Schwerpunkte ist die Mind-Body-Medizin, die er z.B. im Rahmen der Essener Mind-Body-Summerschool auch lehrt.