zurück

Aktivierte Facettenarthrose

Reizung beim Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke

Die Facettengelenke sind die kleinen Wirbelgelenke, also der Bereich, in dem zwei benachbarte Wirbel im hinteren Anteil gelenkig miteinander verbunden sind (Zwischenwirbelgelenke).

Die Facettengelenke können vor allem bei Übergewicht, erhöhter körperlicher Belastung, Muskelverspannungen und Haltungsschwäche verschleißen. Die Facettenarthrose(Spondylarthrose) tritt aber vor allem sekundär nach Verschleiß und Verschmälerung der Bandscheiben durch eine vermehrte Druck- und Zugbelastung auf. Bei ausreichender Muskelfunktion machen Verschleißerscheinungen der Zwischenwirbelgelenke in der Regel keine Beschwerden, weil kraftvolle Muskeln die Schwachstelle der Gelenke überbrücken. Bei muskulären Verspannungen, Muskelschwäche oder bei einer sogenannten aktivierten Facettenarthrose können die kleinen Wirbelgelenke jedoch schmerzhaft werden – es entstehen Rückenschmerzen.

Die aktivierte Facettenarthrose bezeichnet eine nicht-bakterielle Reizentzündung im Wirbelgelenk. Das Facettengelenk, das etwas seitlich der Rückenmitte liegt, ist dann druck- und bewegungsschmerzhaft (vor allem bei Rückneigung). Manchmal strahlen die Schmerzen bis ins Gesäß aus.

Die Facettenarthrose ist im Röntgen und CT erkennbar, die aktivierte Facettenarthrose besonders im MRT (Kernspin). Die Bestätigung erfolgt in der klinischen Untersuchung mit lokalem Druckschmerz und Schmerzen bei der Seit- bzw. Rückneigung der Lendenwirbelsäule.

Sehr ausgeprägte Facettenarthrosen mit geschwulstigen Wucherungen können auch zur Einengung des Rückenmarkskanales (Spinalkanalstenose) führen.

Wie wird die schmerzhafte Facettenarthrose ganzheitlich behandelt?

Die Behandlung der aktivierten Facettenarthrose erfolgt in der Regel mit entzündungshemmenden Schmerzmitteln oder pflanzlichen Zubereitungen mit ähnlicher Wirkung. Zusätzlich können Injektionen an das Facettengelenk mit einem Lokalanästhetikum sowie begleitend Neuraltherapie erfolgen. Auch die Akupunktur kann Schmerz und Entzündung eindämmen.

Dr. med. Gerrit Sütfels ist unser Schmerztherapeut.

Weitere Informationen:

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie den Besuch auf unserer Webseite fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.